Nie gesehene 'Deckelbilder'

Antworten
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6878
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Nie gesehene 'Deckelbilder'

Beitrag von rodger »

Über solche bin ich im Netz gestolpert.
Zu finden z.B. über Eingabe von "audible Karl May" in Google.
Was hat es mit diesen Kreationen auf sich ?
Grafenberg
Beiträge: 58
Registriert: 13.5.2004, 6:59
Wohnort: Berlin

Re: Nie gesehene 'Deckelbilder'

Beitrag von Grafenberg »

welche denn dort, beim "Rüberschauen" habe ich nur Abbildungen der Deckelbilder aus dem KMV Bamberg gesehen, dann natürlich auch von der "Magischen Orient"-Serie plus paar Zeichnungen von Erzählungen aus verschiedenen Bänden. Sehen teilweise aus wie von Dömken gemalt bzw. Kopien aus alten Kolportageromanen Mays.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6878
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Nie gesehene 'Deckelbilder'

Beitrag von rodger »

Es erscheinen jede Menge unbekannte Deckelbilder zu Einzelerzählungen.
Grafenberg
Beiträge: 58
Registriert: 13.5.2004, 6:59
Wohnort: Berlin

Re: Nie gesehene 'Deckelbilder'

Beitrag von Grafenberg »

Ja, aber wenn ich die Cover meiner alten Hörbuch-Kassetten bzw. CDs anschaue, sind da auch jede Menge "neuer" Deckebilder drunter. Von simplen Zeichnungen bis besseren Illustrationen. Hier sind es ja viele Cover, die
größtenteils wie Cover von Bamberger Buchausgaben aussehen bzw. wie die Illustrationen aus den Kolportageromanen.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6878
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Nie gesehene 'Deckelbilder'

Beitrag von rodger »

Grafenberg hat geschrieben: 28.4.2021, 13:51 Cover, die größtenteils wie Cover von Bamberger Buchausgaben aussehen
Ja, aber wo sind sie her ?

(ich kenne die Cover der Hörspiel-Kassetten und CDs nicht.)
Martin
Beiträge: 81
Registriert: 17.5.2004, 13:18
Wohnort: Mülsen, OT Mülsen St. Micheln

Re: Nie gesehene 'Deckelbilder'

Beitrag von Martin »

Der Karl-May-Verlag hat eine ganze Reihe von Bänden auch als Hörbücher im Programm. Und bei audible kann man offenbar bei Sammelbänden nicht nur den ganzen Band, sondern auch einzelne Erzählungen anhören/streamen/kaufen. Und für diese Einzelerzählungen hat der KMV aus diesem Grund ganz offensichtlich Cover erstellt/erstellen lassen, im Stile der anderen KMV-Hörbücher (die wiederum an den die Gestaltung der Gesammelten Werke angelehnt sind). Die Bilder dafür werden wohl aus dem KMV-Archiv stammen. Teils scheinen es Abbildungen aus den Münchmeyer-Romanen zu sein. Also nichts Geheimnisvolles, sondern ein Sachverhalt, den man sich selbst zusammenreimen kann.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6878
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Nie gesehene 'Deckelbilder'

Beitrag von rodger »

Martin hat geschrieben: 28.4.2021, 18:14 nichts Geheimnisvolles, sondern ein Sachverhalt, den man sich selbst zusammenreimen kann.
Besten Dank für die erkennbare persönliche Animosität ...
Ich las heute gerade bei Hesse, je nachdem, wes Geistes Kind einen ablehne, könne man das geradezu als Ehre empfinden ...
Von Geheimnisvollem war nirgends die Rede.
Und ja, sich selber zusammenreimen kann man sich allerhand. Eine meiner beliebtesten Übungen, sozusagen. Man kann aber auch der Einfachheit halber einfach mal nachfragen. Muß dann allerdings Gefahr laufen, an einen Oberlehrergestus nebst persönlicher Animosität zu gelangen. Was dann das Kommunikationsbedürfnis nicht gerade verstärkt ...
Martin
Beiträge: 81
Registriert: 17.5.2004, 13:18
Wohnort: Mülsen, OT Mülsen St. Micheln

Re: Nie gesehene 'Deckelbilder'

Beitrag von Martin »

Was soll man zu so einem Blödsinn sagen? Da kann man nur den Kopf schütteln.

"Besten Dank für die erkennbare persönliche Animosität ..."
Dass Roger aus meiner Antwort eine feindselige Einstellung seiner Person gegenüber herausliest, ist ein schon eine tolle Interpretation. Ich kenne ihn nicht einmal.

"Man kann aber auch der Einfachheit halber einfach mal nachfragen."
Ja, hätte man machen können. Beim KMV zum Beispiel. Da hätte es sicher eine fundierte Antwort gegeben. Ich kann die Zusammenhänge nur erahnen, auch wenn sie ziemlich offensichtlich sind. Nichts weiter, als darauf hinzuweisen, wollte ich mit meinem Satz, dass man sich das zusammenreimen kann.

Aber jetzt bin ich halt der böse "Roger-Hasser", der ihm gegenüber eine feindselige Einstellung hegt. Na ja, muss ich mit leben.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6878
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Nie gesehene 'Deckelbilder'

Beitrag von rodger »

Martin hat geschrieben: 28.4.2021, 19:29 Was soll man zu so einem Blödsinn sagen? Da kann man nur den Kopf schütteln.

"Besten Dank für die erkennbare persönliche Animosität ..."
Dass Roger aus meiner Antwort eine feindselige Einstellung seiner Person gegenüber herausliest, ist ein schon eine tolle Interpretation. Ich kenne ihn nicht einmal.
Tja, wer Subtexte einstreut, muß damit leben können, daß sie erkannt werden ...
Es ist nicht jeder so oberflächlich und grob gestrickt daß er so etwas nicht merkt.
Martin
Beiträge: 81
Registriert: 17.5.2004, 13:18
Wohnort: Mülsen, OT Mülsen St. Micheln

Re: Nie gesehene 'Deckelbilder'

Beitrag von Martin »

"Tja, wer Subtexte einstreut,..."
Da waren keine Subtexte eingestreut, daher muss ich auch nicht damit leben, dass irgendwas erkannt wird.

Vermutlich ist es Rodger langweilig, und er sucht Streit, um sich abzulenken. Dafür ist mir meine Zeit aber zu schade.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6878
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Nie gesehene 'Deckelbilder'

Beitrag von rodger »

Martin hat geschrieben: 28.4.2021, 20:50 Vermutlich ist es Rodger langweilig
nicht wirklich ...

:mrgreen:
und er sucht Streit
Auch das nicht.
Aber vielleicht überinterpretiert. Möglich. Ok.
Antworten