Der oder die Hadsch ?

Antworten
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6829
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Der oder die Hadsch ?

Beitrag von rodger »

Ich höre heute in der Tagesschau immer der Hadsch, bei Karl May heißt es die Hadsch. In einem Sonderheft der KMG ebenfalls. Geht beides ?
Benutzeravatar
Wolfgang Sämmer
Beiträge: 142
Registriert: 21.5.2004, 14:50
Wohnort: Würzburg

Re: Der oder die Hadsch ?

Beitrag von Wolfgang Sämmer »

Den alten Konversationslexika (Pierer, Meyer und Herder) konnte ich keine genauen Auskünfte entlocken. Erst in den Märchen der Welt wurde ich in gewisser Weise fündig. Dort jedenfalls heißt es:
Es war einmal ein Müller, der hieß Lause-Hadschi.
Der Hadschi ist mit einer Anmerkung versehen, die da lautet:
Hadschi ist der Titel der Mekkapilger, die den Hadsch, die Wallfahrt nach Mekka, gemacht haben.
Ob der oder die, ich finde es jedenfallls hochinteressant, lieber Herr Wick, daß Sie sich auch mit solchen Fragen, die ja auch meine Fragen sind, beschäftigen!
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6829
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Der oder die Hadsch ?

Beitrag von rodger »

Jedenfalls ist es seltsam, wenn man es seit Jahrzehnten von Karl May so "im Ohr" bzw. im Gefühl oder auch in Fleisch und Blut hat und es dann plötzlich anderes gesagt wird. Sehr fremd.

(Ich lasse mich doch von Frau Daubner nicht in meiner Festgefahrenheit beirren ... :D Für mich ist es weiter die Hadsch. So wie für mich bis ans Lebensende z.B. Studenten Studenten bleiben und nicht etwa Studierende.)

(Hab' ich gestern gerade wieder irgendwo gelesen, den üblichen Quatsch, Karl May sei halt den Stereotypen seiner Zeit verhaftet gewesen. Umgekehrt wird ein Schuh draus, heutige Schreiberlinge und Schreiberlingerinnen sind halt dem vorübergehenden, zeitgenössischen Zeit-Ungeist-Blödsinn verhaftet ...)
Rene Grießbach
Beiträge: 498
Registriert: 2.9.2007, 12:21
Wohnort: Dresden

Re: Der oder die Hadsch ?

Beitrag von Rene Grießbach »

Der entscheidende Punkt ist wohl der, dass es in der arabischen Grammatik nicht wie in der deutschen Sprache die verschiedenen bestimmten Artikel "der", "die" , "das" gibt sondern nur einen bestimmten Artikel: "al".
Daher rührt wohl auch die verschiedene Verwendung im deutschen.
So ungefähr kann wohl gesagt werden, Wendungen wie "die Reise" - "der Reisende" sind auf das Wort "Hadsch" eins-zu-eins übetragen worden, also: "die Hadsch" - "der Hadschi".

(Übrigens: es gibt im arabischen keine unbestimmten Artikel)


Siehe auch: http://www.arabisch-online.com/Lektionen/Artikel.pdf
https://docplayer.org/21598779-Der-best ... e-das.html
Schleburg
Beiträge: 4
Registriert: 2.4.2009, 16:05
Wohnort: Regensburg

Re: Der oder die Hadsch ?

Beitrag von Schleburg »

Das grammatische Geschlecht einer Sprache kann, muss sich aber nicht im Artikel äußern – Latein und Russisch unterscheiden auch drei Genera, ohne überhaupt einen Artikel zu besitzen. Im Arabischen gibt es zwei Genera, die man traditionell als maskulin und feminin bezeichnet; die Zugehörigkeit zeigt sich nicht am Artikel, wohl aber an Adjektiven, Pronomina und Verben. Das Wort حج ist ein Maskulinum.
Bei der Eingliederung eines fremden Substantivs in die deutsche Grammatik wird manchmal das Genus der Ausgangssprache übernommen – so erklärt sich ›der Hadsch‹ –; manchmal richtet man sich auch nach einem deutschen Übersetzungsäquivalent – so erklärt sich ›die Hadsch‹, analog zu ›die Reise, die Pilgerfahrt, die Wallfahrt‹. Beide Varianten lassen sich also rechtfertigen.
Antworten