Zitat auf Broschüre

Antworten
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6838
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Zitat auf Broschüre

Beitrag von rodger »

Auf S. 14 der aktuellen KMG-Nachrichten ist eine Broschüre des Karl May Hauses abgebildet, auf der ein Zitat in Sachen Skat und Frau zu lesen ist.
Ich kann dieses Zitat im Netz nicht finden. Kann mir jemand sagen wo es her ist ?
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6838
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Zitat auf Broschüre

Beitrag von rodger »

in einem Skatclub-Forum habe ich es jetzt doch noch gefunden.
Aber ist es von Karl May ??
Benutzeravatar
giesbert
Beiträge: 620
Registriert: 13.5.2004, 10:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Zitat auf Broschüre

Beitrag von giesbert »

Auf der May-CD findet sich das nicht, wenn dann vielleicht in Briefen. Oder aus zweiter Hand, sprich: Erinnerungen anderer an May. Aber das Zitat klingt für mich nicht nach May - schlüpfige Zweideutigkeiten waren doch seine Sache eher nicht, oder täusche ich mich da?
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6838
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Zitat auf Broschüre

Beitrag von rodger »

Es gibt schon einige in der Hinsicht recht heftige Stellen im Gesamtwerk ... allerdings immer so formuliert, daß eine absichtliche Doppeldeutigkeit nicht direkt nachweisbar ist. Und ich mir selber nicht immer sicher bin ob das nun jeweils Absicht war oder eine Stilblüte besonderer Art. Vom Zitieren sehe ich diesmal ausnahmsweise ab. Sonst heißt es noch "Was interpretiert dieses sexistische alte Ferkel da in völlig unverfängliche Stellen unseres lieben guten May hinein ..." :mrgreen:
Benutzeravatar
giesbert
Beiträge: 620
Registriert: 13.5.2004, 10:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Zitat auf Broschüre

Beitrag von giesbert »

Ach, da sind wir doch seit Schmidts ›Sitara‹ abgehärtet ;-).

Wäre schön, wenn ein Besitzer dieser Skat-Broschüre mal nachschauen könnte, was dort als Quelle für das Zitat angegeben wird (falls überhaupt).
Antworten

Zurück zu „Karl May Haus – Geburtshaus in Hohenstein-Ernstthal / Silberbüchse – Förderverein Karl-May-Haus e. V.“