Dietmar Kuegler

Antworten
Benutzeravatar
Redaktion
Administrator
Beiträge: 156
Registriert: 8.5.2004, 19:48
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal
Kontaktdaten:

Dietmar Kuegler

Beitrag von Redaktion »

Eine sehr traurige Nachricht zum 2. Advent:

Mit großer Trauer gebe ich den Tod meines Mannes, Dietmar Kuegler, am 3. Dezember 2022 bekannt. Ich reise so schnell wie möglich nach Föhr ab und werde bald mehr posten.
It is with much grief that I announce the passing of my husband, Dietmar Kuegler, on December 3, 2022. I am leaving for Föhr as soon as I can and will post more soon.

https://www.facebook.com/karen.rogowski.3

Der überraschende Tod von Dietmar Kuegler macht mich sehr betroffen. Er war ein großer Freund Karl Mays, den er einen Humanisten nannte. Durch ihn angeregt wurde er ein Kenner für Indianistik und Amerikanistik, gründete schließlich den ›Verlag für Amerikanistik‹. 46 Jahre lang erschien unter seiner Regie das kenntnisreiche ›Magazin für Amerikanistik‹.

Im Spätsommer 2022 hatte ich einen intensiven Kontakt mit Dietmar Kuegler, als die Ravensburger ›Indianer‹-Welle hochkochte. »Eine verschwindende Minderheit versucht, die Mehrheit zu tyrannisieren«, so schrieb er mir. »Wenn jemand bestreitet, dass Karl May einen Beitrag zur Völkerverständigung geleistet hat, dem ist nicht zu helfen. Ein Schriftsteller mit Hunderten von Millionen Auflage hat Wirkung.« – »Meine indianischen Freunde in den USA wären überrascht. Dort ist der Begriff ›Indianer‹ keineswegs geächtet. Aber das sind ja naive Naturkinder, die gar nicht wissen, was man ihnen damit antut. Da müssen natürlich deutsche ›Intellektuelle‹ ran, um diese unterdrückten Eingeborenen davor zu bewahren, dass sie sich selbst ›Indian Tribe‹ nennen, dass das größte indianische Museum – von Indianern finanziert – ›National Museum of the American Indian‹ heißt oder das man auf die ›Osage Indian Reservation‹ fährt.«

Dietmar Kuegler wurde 71 Jahre alt. Mein tiefes Mitgefühl gilt seiner Witwe Karen Kuegler-Rogowski.

Ralf Harder, Redaktion ›Reisen zu Karl May‹
Roger
Beiträge: 2
Registriert: 13.3.2022, 21:19

Re: Dietmar Kuegler

Beitrag von Roger »

Traurige Nachricht. Mein Beileid an Karen und allen anderen Angehörigen 🖤
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6958
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Dietmar Kuegler

Beitrag von rodger »

Schmerzlich, schockierend. Ich habe gerade dieses Jahr noch gedacht, klasse, daß er mit Siebzig immer weiter macht als wär' nichts, die Amerikareisen jedes Jahr, der Verlag, die Bücher, die Artikel usw. ...
Er war nur vier Jahre älter als ich, aber ich habe ihn manchmal wie eine Art Vaterfigur empfunden. Kannte ihn nicht persönlich, aber habe mehrmals mit ihm korrespondiert und habe ihn als Autorität akzeptiert, von der ich noch lernen konnte.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6958
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Dietmar Kuegler

Beitrag von rodger »

Auf youtube kann man ihn noch sehen und hören.
Einer der ganz wenigen Menschen, die ich gern noch persönlich kennengelernt hätte ,,,
Otfrid
Beiträge: 1
Registriert: 5.12.2022, 11:52

Re: Dietmar Kuegler

Beitrag von Otfrid »

Seine Vorträge beim Arizona Club Dresden bleiben unvergessen.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6958
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Dietmar Kuegler

Beitrag von rodger »

Auf zauberspiegel-online.de ist ein berührender Nachruf zu lesen.
Ekkehard Bartsch
Beiträge: 12
Registriert: 16.5.2004, 21:36
Wohnort: Bad Segeberg
Kontaktdaten:

Re: Dietmar Kuegler

Beitrag von Ekkehard Bartsch »

Als Buchhändler stand ich mit Dietmar Kuegler natürlich schon seit Jahrzehnten in Verbindung. Persönlich kennengelernt hatte ich ihn bei einem Lichtbilder-Vortrag in Kiel, den ich zusammen mit meiner Frau besuchte. Dieser Vortrag über den amerikanischen Bürgerkrieg war so faszinierend, dass ich anregte, ihn im Rahmen der "Amerika-Gesellschaft", Bad Segeberg, zu wiederholen. Dies klappte auch und fand statt im Vortragssaal unserer "Berghalle" am Fuße des Kalkbergs. Nachdem wir inzwischen aus Kostengründen das Ladengeschäft Berghalle aufgeben mussten, gehört dieser Vortragsabend doch zu den bleibenden, unvergessenen Erinnerungen an diese Zeit. Um so betroffener macht nun die Nachricht vom Tod Dietmar Kueglers.
Unsere herzliche Verbundenheit mit seiner Witwe Karen Kuegler-Rogowski,
auch im Namen des Vorstands der Amerika-Gesellschaft, Bad Segeberg,
Ekkehard Bartsch
Antworten