GW 31 aktuelle Ausgabe

Antworten
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6905
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

GW 31 aktuelle Ausgabe

Beitrag von rodger »

Beim Durchblättern des neuen 'Karl May & Co' - Heftes stieß ich auf S. 55 auf einen Hinweis, daß die aktuelle Ausgabe des Bandes 31 der GW offenbar neu überarbeitet ist.
Auf den Seiten des KMV kann man bei den GW-Bänden eine Leseprobe anklicken, und die des Bandes 31 zeigt an, daß der Text dort nun offenbar mit "Allen Lesern unseres lieben "Hausschatz" ein herzliches Grüß Gott!" beginnt ! (kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, daß eine Anrede an die 'Hausschatz'-Leser dort so ganz ohne Fußnote erscheint. Vielleicht ist bei der Leseprobe der falsche Text zugeordnet.) Der ganze erste Abschnitt fehlte bislang (und fehlte freilich auch schon bei Fehsenfeld und entsprechend in der HKA).
Wählt man auf den Seiten von Amazon den Band an und klickt dann auf "Blick ins Buch", beginnt der Text dort mit "Meine Erzählung beginnt in Sitara". Wählt man die Kindle-Ausgabe (E-Buch) des Bandes an, beginnt dort der Text mit "Meine neue Erzählung beginnt in Sitara", also mit dem Wort "neue" zusätzlich.

Wenn man im Netz versucht herauszufinden, wie der Text der aktuellen Ausgabe des Bandes denn nun beginnt, trifft man also auf drei verschiedene Versionen ...
Was trifft nun zu ? Kann jemand helfen ?

(Der im Heft erwähnte Satz "Der Schimpfname 'Dschirbani' stammt vom Sahahr" steht übrigens in einer früheren Ausgabe (215. Tausend (u.a.)) des Bandes 31 auf S. 222 und ist offenbar eine Einfügung Hans Wollschlägers. Man lernt doch nie aus.)
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6905
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: GW 31 aktuelle Ausgabe

Beitrag von rodger »

Kürzlich hatte ich bei Herrn Haug vom KMV nachgefragt und erhielt nun heute Antwort;
die Leseprobe ist falsch zugeordnet, man werde den Text demnächst austauschen.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6905
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: GW 31 aktuelle Ausgabe

Beitrag von rodger »

(dreieinhalb Monate später ...)
wobei "demnächst" offenbar ein recht dehnbarer Begriff ist ... :wink:
Antworten